Banater Schwaben Nürnberg

Dani, 18 Jahre

<< zurück zur Übersicht

Nahezu unbegrenzt sind die Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder: Spielen (zuhause oder auf den Spielplatz, allein oder mit Freunden), musizieren, Ballet, Turnen, Sport und viele mehr. Die Mitgliedschaft in einer Volkstanzgruppe (mitten in Nürnberg) fällt dabei bestimmt aus dem Rahmen der Klischees. Ich, ja ich,  bin aber gerade –  seit ich denken kann –  in eben so einer Kindertrachtengruppe dabei und  –  das kann ich mit bestem Wissen und Gewissen behaupten – mir wurde es dort noch niemals fade oder langweilig.
Das angeeignete Repertoire an klassischen Volkstänzen vom Baby (das war ich bei meinen Einstieg) bis zu meiner Ausgliederung in die große Trachtengruppe, also innerhalb eines Zeitraums von 12-13 Jahren, ist von beträchtlichem Umfang.
Aber – dies eben macht die Kindertrachtengruppe so reizvoll – Tanz- beziehungsweise Trachtengruppe impliziert nicht nur stereotype Tanz-Tracht-Tanz Abläufe, sondern beinhaltet in der Nürnberger Kindertrachtengruppe der Banater Schwaben schon immer auch: moderne Tänze, Gedichte und Texte lernen, einüben und vortragen, Ausflüge, Spiele und viel Feste feiern. Jeder und jede die sich zu den Mitgliedern dieser Kindertrachtengruppe zählt(e) wird sich (vielleicht errötend) daran erinnern seine Textrolle erst zur Generalprobe gekonnt zu haben; daher waren ‚fliegende Schuhe’ während den Proben keine Seltenheit. Unsere Ausflüge waren immer lustig und toll (selbst bei schlechtestem Wetter) egal ob ich da Kanufahrten, Zeltlager oder die legendären Wochenenden in Heiligenstadt aufzählen würde. Besonders in Heiligenstadt lernten sogar jene die nur über linke Hände verfügen Tischtennis spielen. Auch Goste Time sollte jedem, der zu meiner Zeit in der Tanzgruppe war, ein Begriff geblieben sein.
Heute noch spielen wir zur Einwärmung in den Proben mit unseren Kleinsten verschiedene lustige Spiele.
Wird man allen Erlebnissen und Erfahrungen gerecht die die Mitgliedschaft in der Kindertrachtengruppe so mit sich brachte, kann ich  mit Fug und Recht behaupten in einer außergewöhnlichen Gruppe Mitglied (gewesen)  zu sein.

dani_fokus<< zurück zur Übersicht