Banater Schwaben Nürnberg

Seniorentreff April 2017

Ohne Zeichen, Bilder und Gleichnisse kommen wir Menschen weder im Alltag noch im Glauben an Gott klar. Wir schenken Rosen zum Zeichen der Liebe oder malen Herzen als deren Sinnbild und wir beten unter dem Kreuz dem Heiligsten Zeichen unseres christlichen Glaubens. Wir schmücken den Christbaum zu Weihnachten um Licht in die Dunkelheit der Nacht zu bringen und färben Ostern die Eier um zu verdeutlichen, dass das Leben immer wieder neu entsteht. Was sonst noch an Zeichen, Gepflogenheiten, Sitten und Bräuche in Zusammenhang mit dem Osterfest -,in der ‚alten‘ und auch in der ’neuen‘ Heimat-
die Freude auf die Auferstehung und das ewige Leben Ausdruck verleihen, war Thema des Seniorentreffs im Monat April.