Banater Schwaben Nürnberg

Seniorenkreis Juni 2018

Wenn mit zunehmendem Alter das Laufen und die Orientierung zur Herausforderung werden, wenn der Stadtplan das Ausmaß des Weltatlasses zu haben scheint, und ein Spaziergang schnell zur Wanderschaft auszuarten droht, ist es gut zu wissen wie „bewegunsfreundlich“ sich eine Stadt, oder Stadtteil in dem man wohnt darstellt. (Fr. Herbert stellte ihr Projekt „Bewegungsfreundlichkeit in Langwasser Süd aus Sicht von Senioren“ vor. Bildvortrag)
Über die Eindrücke der letzten Heimattage in Ulm und der in Erinnerung haften gebliebenen Sehenswürdigkeiten von der Fahrt nach Regensburg, spannte sich der Bogen zur Frage nach: Heimat!
Eine endgültige Definition dafür konnte leider nicht mit einstimmiger Zustimmung gefunden werden; zu weitläufig UND egoman beladen ist der Begriff!