Banater Schwaben Nürnberg

Seniorenausflug nach Würzburg 2018

Wie entkommt man dem Alltagstrott, wenn jeder Tag gleich aussieht, heute wie gestern und übermorgen bestimmt wie der Montag kommender Woche?

Als Rentner (stellen sich jene die diesen „seligen“ Zustand noch nicht erreicht haben vor), also als Rentner ist jeder Tag wie Sonntag oder Wochenende! Himmlische Vorstellung für alle die täglich auf und in den Job müssen! Und doch, das Paradies eignet sich nur dann als Ort der Wonne solange es Abwechslung bietet. Die schönste Eintönigkeit wird irgendwann zu einer grauen Wand gegen die man mit der Stirn anrennen möchte, nur damit der Schmerz zur Gewissheit wird, dass die Lebenslinie noch Ausfälle bietet. Vielleicht war dies der eigentliche Grund des Falls der ersten Menschen im Paradies!

Solche Ausschreitungen der Lebenslinie müssen und sollen sein, sonst würde das Leben platt dahinplätschern wie ein Träger Fluss ohne Wiederkehr!

Schöne Anlässe die den Vorhang der Eintönigkeit aufreißen und Licht und Zerstreuung in die Seele durchdringen lassen, sind leider nicht all zu häufig und sprießen nicht wie Löwenzahn aus jedem Erdspalt der sich anbietet. Deswegen ist so ein gemeinsamer Ausflug ein echter Höhepunkt.

Seltsamer Weise war dieser Ausflug nicht nur einer in das Herzen Mittelfrankens sondern zugleich einer in das kulturelle Gut des Banats.